Forum      Alles über den Glücksbambus      Partner      Impressum      Home   
  Allgemeines     Vermehrung     in Wasser     in Erde     in Seramis     Stamm wird gelb     Teilen     Haustiere     Kauf      Geschichte  


Was ist beim Kauf von Glücksbambus zu beachten

Am wichtigsten ist, dass der Glücksbambusstängel bzw. das Glücksbambusgesteck ausreichend Wurzeln hat. Wenn man Vergleichen kann, sollte man sich für den Glücksbambus mit den meisten Wurzeln entscheiden. Die Länge der Triebe ist dabei nicht so entscheidend. Wenn genug Wurzeln vorhanden sind, wird sich ein zufrieden stellendes Triebwachstum von selbst ergeben.

Als zweiter Parameter wird die Qualität und Anzahl der Triebe herangezogen. Stücke mit braunen und verkümmerten Blättern sind zu meiden. Außerdem sollte auf eine satte Grünfärbung geachtet werden. Hellgrüne oder gar gelbliche Glücksbambusse lässt man besser im Regal stehen, da ohnehin in fast jedem größerem Geschäft Glücksbambusse angeboten werden und man in Ruhe vergleichen sollte. Je dicker der Stamm des Glücksbambus ist, desto kräftiger und prächtiger werden sich die Triebe ausbilden. Glücksbambusse mit einem Stammdurchmesser von 1,5-2cm sind allerdings eher selten. Die meisten angebotenen Pflanzen haben einen Durchmesser von 1-1,5cm oder weniger.

Der Preis richtet sich grundsätzlich nach den Kriterien: gerade oder spiralförmig und Länge und Durchmesser der Glücksbambusstange.

Man kann keine allgemein gültige Aussage über den Preis Glücksbambusstangen machen, aber selbst bei einem Stängel über 1m Höhe, über 1,5cm Durchmesser und einigen Spiralen (etwas Größeres haben wir bisher noch nicht entdeckt) ist auch bei max. € 5.- das Ende der Fahnenstange erreicht. Natürlich kann man auch ohne Probleme sehr viel mehr bezahlen. Wenn z.B. die Glücksbambusse in Vasen und dergleichen angeboten werden. Davon raten wir aber ab (außer man braucht rasch ein Geschenk o.Ä.). Vase und Glücksbambus getrennt kaufen ist eigentlich immer günstiger.

Beim Kauf von Glücksbambusgestecken gestaltet sich die Sache schon etwas schwieriger. Dabei sollte man wirklich in Ruhe die Anzahl, Größe und Qualität der Stängel sowie den „Wert“ der „Kitsch-Pseudo-Ming-Dyastie-Schale“ bewerten.

Ein wenig vergleichen lohnt sich speziell im Fall des Glücksbambus bestimmt, da er sich in den letzten Jahren zum Massenartikel entwickelt hat und der Konkurrenzkampf entsprechend groß ist.

Wenn man größere Mengen benötigt (oder einfach nur kaufen will) kann man online (z.B. bei e-Bay) manchmal durchaus ein Schnäppchen machen. Dabei ist aber größte Sorgfalt geboten. Beachte vor allem die Versandkosten und die, in manchen Ländern äußerst empfehlenswerte Versandversicherung (ist der Glücksbambusstängel nach dem Aufteilen der Versandkosten auf die Anzahl noch immer günstiger als im Geschäft?). Außerdem sollte man die Bewertungen des Anbieters ernst nehmen (99%+ sollten es schon sein). Bei größeren Beträgen ist z.B. das e-Bay Treuhandservice unbedingt empfehlenswert.

Ich möchte diesen Beitrag mit weiteren oder anderen Informationen ergänzen